Das SSR Gründungsteam vom 23. September 1996: Magdalene Wais-Lang, Dagobert Henschel, Herta Spang, Günter Laquai und Hildegard Lutz (von links nach rechts).
SSR Stabübergabe von Peter Kunze (mitte) an Wolfgang Hoffmann (rechts) - in Begleitung von unseren Ersten Bürgermeisterin, Almut Cobet (links) - im Januar 2020.
Unsere ehemaligen SSR Vorsitzenden von 01/2000 - 01/2020: Peter Döring (mitte), Arthur Dannenmann (links) und Peter Kunze (rechts).
Für unseren SSR Jahresabschluss im Jahr 2016, haben wir noch die Gastsstäte in der Stadthalle genutzt. Seit 2017 feiern wir in der Frisch Auf Gaststätte (Hohenstaufenstraße).
Für unseren 20. SSR Geburtstag im September 2016, haben wir das neue Forum der Kreissparkasse genutzt.

Aktuelles

Einfach nur reden… telefonisches Gesprächsangebot des Stadtseniorenrates Göppingen

In dem nun schon sehr lang andauernden Lockdown erfahren wir eine immer stärkere Vereinsamung älterer Menschen, die sich nach einem Gespräch und Austausch sehnen.

Deshalb hat der Stadtseniorenrat Göppingen gemeinsam mit der evangelischen und katholischen Kirche die Möglichkeit geschaffen, dass Gesprächspartner einmal in der Woche nachmittags telefonisch zu Gesprächen zur Verfügung stehen.  Wir möchten den Anruferinnen und Anrufern zuhören, uns mit ihnen unterhalten, einfach für eine gewisse Zeit den Dialog ermöglichen.

Dieses Angebot startet am Dienstag 2. März 2021 um 15:00 Uhr. Sie erreichen immer eine Gesprächspartnerin oder einen Gesprächspartner von 15:00 – 17:30 Uhr unter der Rufnummer des Stadtseniorenrates Göppingen, Telefon 07161/650-5261.

weiterlesen

Vollmachten + Patientenverfügung / am Textende ist der Link zur Online Version der neuen Kreis Vorsorgemappe - mit Vorleseservice

Individualtermine jeden Mittwoch im Göppinger Bürgerhaus 1. Stock, rechts (Kirchstraße 11), 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr .Voraussetzung: ist eine Terminvereinbarung mit Petra Rothengaß, Tel.: 07161 53301 bzw. E-Mail petra.rothengass@gmx.de

Gibt es keine Patientenverfügung und insbesondere keine Vorsorgevollmacht, muss ein Gericht einen Betreuer bestellen – das kann, aber muss kein naher Verwandter des Patienten sein.

Wöchentliche Erfahrungsberatung: Vollmachten (V) / Patientenverfügung (PV)

 

weiterlesen