Jährliche Uni der Generationen im Jahr 2019 in der Aula der Göppinger Hochschule (Referent: Rainer Wieland MdEP - Vizepräsident des Europa Parlaments)
Göppinger Tierheim und SSR in der Wilhelmshilfe Bartenbach im Jahr 2017
Unser 20. SSR Geburtstag im September 2016 im Forum der Kreissparkasse
SSR Jahresabschluss im Jahr 2016 in der Gastsstäte der Stadthalle
Das SSR Gründungsteam am 23. September 1996: Magdalene Wais-Lang, Dagobert Henschel, Herta Spang, Günter Laquai und Hildegard Lutz (von links nach rechts)
Unsere ehemaligen SSR Vorsitzenden von 01/2000 - 01/2020: Peter Döring (mitte), Arthur Dannenmann (links) und Peter Kunze (rechts)

Aktuelles

Vollmachten + Patientenverfügung / am Textende ist der Link zur Online Version der neuen Kreis Vorsorgemappe - mit Vorlesefunktion

Individualtermine jeden Mittwoch im Göppinger Bürgerhaus 1. Stock, rechts (Kirchstraße 11), 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr .Voraussetzung: ist eine Terminvereinbarung mit Petra Rothengaß, Tel.: 07161 53301 bzw. E-Mail petra.rothengass@gmx.de

Gibt es keine Patientenverfügung und insbesondere keine Vorsorgevollmacht, muss ein Gericht einen Betreuer bestellen – das kann, aber muss kein naher Verwandter des Patienten sein.

Wöchentliche Erfahrungsberatung: Vollmachten (V) / Patientenverfügung (PV)

 

weiterlesen

Liebe Mitglieder des Stadtseniorenrats Göppingen, ein außergewöhnliches Jahr mit ganz neuen und teilweise schmerzlichen Erfahrungen ist vorbei.

Ende Januar hat für Peter Kunze der wohlverdiente „Ruhestand“ begonnen, nach über 10 Jahren erfolgreicher Arbeit hat er sein Amt als Vorstand niedergelegt. Dafür gebührt ihm unser aller Dank.

Für den neuen Vorstand begann die Tätigkeit nahezu zeitgleich mit Beginn der Corona Pandemie und dem ersten Lockdown. Es war der Beginn einer engen und guten Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Bürgerhaus der Stadt Göppingen. Aus dieser Zusammenarbeit wurde das Projekt „Göppingen hilft“ gemeinsam mit dem Stadtseniorenrat Göppingen gestartet. Bei dieser großen Hilfsaktion wurden hilfesuchende und hilfsbedürftige Menschen zusammengebracht; Besorgungen wurden erledigt, Rasen gemäht, Botengänge gemacht, alle kleinen Dinge des täglichen Lebens erledigt, die im Lockdown für ältere, hilfsbedürftige und alleinstehende Menschen schwierig waren.

 

weiterlesen