SSR 20. Geburtstag
Göppinger Maientag
Uni der Generationen
Besuch S21 in Stuttgart
SSR Ausflug nach Marbach
Ausflug zum Planetarium in Stuttgart

Aktuelles

Schwäbisch als Herzensangelegenheit - Sprache - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hielt in der Göppinger Stadthalle vor 1000 Zuhörern ein flammendes Plädoyer für den schwäbischen Dialekt. Von Annerose Fischer-Bucher

Dass Winfried Kretschmann Schwäbisch schätzt und schwätzt, ist bekannt. Dass er von Anfang an – also bereits seit 17 Jahren – Mitglied des Fördervereins „Schwäbischer Dialekt“ ist, dürfte weniger bekannt sein. Und so war es nicht verwunderlich, dass der Förderverein zusammen mit der Göppinger Kreissparkasse, dessen Vorstandsvorsitzender Dr. Hariolf Teufel auch dort im Vorstand ist, den baden-württembergischen Ministerpräsidenten zu einem Schwäbischen Abend eingeladen hatte.

 

weiterlesen

Mäßige Noten für die Einkaufsstadt -Innenstadt- In einer großangelegten Befragung schnitt Göppingen unterdurchschnittlich ab: Note 2,8. In den Augen der Besucher mangelt es besonders an Flair, an Parkplätzen und es fehlt ein Elektro-Markt. Von Arnd Woletz

Eine Drei plus ist zu wenig im Vergleich mit anderen Städten dieser Größenordnung“, sagte Einzelhandelsexperte Oliver Brimmers, als er die Ergebnisse der breit angelegten Studie „Vitale Innenstädte“ am Donnerstagabend im Göppinger Gemeinderat vorstellte. Die Stadt müsse vor allem an ihrem Ambiente und Flair arbeiten. Das müsse man sich über Jahre erarbeiten. So lautete eine der Empfehlungen des Experten. Es gelte, eine Stadtmarke zu entwickeln und die Stärken der klassizistischen Innenstadt herauszustellen. Kurzfristig könne Göppingen aber den Erlebnis-Charakter seiner City stärken und angesichts des Wandels im Einkaufsverhalten auch an der Digitalisierung arbeiten.

 

weiterlesen