Hoffnung auf Zukunft - Porträt - Der neue katholische Pfarrer von St. Maria und Christkönig, Stefan Pappelau, hat seine Stelle angetreten. Schon als Jugendlicher hatte er den Wunsch, in den kirchlichen Dienst zu gehen. Von Annerose Fischer-Bucher

Immerhin besitze er eine Modelleisenbahn von Märklin, ansonsten habe er von Göppingen nicht viel gewusst, als er sich um die Stelle beworben habe, sagt der neue Pfarrer der katholischen Seelsorgeeinheit Sankt Maria und Christkönig, Stefan Pappelau. Er ist Nachfolger von Pfarrer Markus Rometsch, der nach nur drei Jahren nach Welzheim/Rudersberg gewechselt hat. „Ich will in die Zukunft blicken und nicht nach rückwärts“, sagt der 45-jährige Pappelau, der am 18. November seine hiesige Investitur in Sankt Maria feierte.

 

weiterlesen

Koronarklempner oder Seelenarzt? - Medizin - Beim Karddialog sprachen namhafte Experten über die aktuelle Herzmedizin im Hotel Seminaris in Bad Boll. Von Annerose Fischer-Bucher

Bad Boll. Um bei der in den letzten Jahren sich enorm weiter entwickelnden Herzmedizin am Ball und auf dem neuesten Stand zu bleiben, gibt es unter Kardiologen den sogenannten Karddialog. Hochkarätige Experten trafen sich unter der Moderation von Professor Dr. Stephen Schröder, Chefkardiologe der Göppinger Klinik am Eichert, im Hotel Seminaris in Bad Boll, um sich über Teilbereiche verschiedener Strömungen auszutauschen.

 

weiterlesen

Gewalt in der Psychiatrie - Veranstaltung - Namhafte Fachleute diskutierten bei einer Tagung des Ethikkomitees im Göppinger Christophsbad über das Thema „Gewalt und Psychiatrie“. Von Annerose Fischer-Bucher

Gewalt ist ein heikles Thema. Sie kommt in vielen Facetten vor, auch im medizinischen Bereich. Und Menschen im psychiatrischen Bereich sind besonders verletzlich, aber auch verletzend. Manchmal müssen Ärzte einen Patienten gegen seinen Willen behandeln, weil er sonst andere oder sich selbst verletzen würde. In einem Spannungsverhältnis zwischen berechtigten Wünschen nach Selbstbestimmung des Patienten, zwischen der Fürsorge für den Erkrankten und zwischen der Notwendigkeit, Dritte zu schützen, bewegte sich eine Expertentagung zum Thema „Gewalt und Psychiatrie“ im Christophsbad.

 

weiterlesen

SSR INFO 2018 - Liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Sponsoren des StadtSeniorenRats Göppingen, sehr geehrte Damen und Herren,mit dem besten Dank an unsere Mitglieder, Sponsoren und Unterstützer für die Unterstützung, Teilnahme an Veranstaltungen,

Reisen, Seniorenpatenschaften, Sprechstunden und Erfahrungsberatung. Sponsoren / Unterstützer: Stadt Göppingen, Kreissparkasse, NWZ, Sparda-Bank, Volksbank, Hochschule Esslingen Campus Göppingen.   

 

Unsere Info zum Jahr 2018 verbinden wir mit den besten Wünschen zu einer friedvollen Adventszeit, besinnliche Weihnachtstage und für das neue Jahr 2019 Gesundheit, viel Freude und Glück.

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns auch wieder im Folgejahr entsprechend unterstützen.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Vorstand des Stadtseniorenrats Göppingen e.V.

weiterlesen

„An vielen Stellen wird getrickst“ - Medizin - Über Interessenlagen im Gesundheitssystem sprach Dr. Wolfgang Wodarg bei der Uni der Generationen. Von Constantin Fetzer. Inklusiv Vortragsfolien

Der Gesundheitsexperte Dr. Wolfgang Wodarg hat bei der Uni der Generationen in Göppingen den Wettbewerb der Krankenkassen scharf kritisiert. In Teilen sei dieser Wettbewerb nicht im Sinne der Solidargemeinschaft, auf die das gesamte, selbstverwaltete System der Gesundheitsversorgung in Deutschland baue.

 

weiterlesen

Ein treuer oder untreuer Freund - Medizin - Vortrag von Dr. Christian Laskowitz über den Schlaf bei Mensch und Tier, Schlaftypen und das Schnarchen. Von Annerose Fischer-Bucher

„Evolutionsbiologisch ist der Schlaf gefährlich, weil er von den Körperfunktionen her eine instabile Sache ist und außerdem die Kontrolle ausgeschaltet ist“, sagte Dr. Christian Laskowitz bei seinem Vortrag in Göppingen, um anzufügen, dass wir „den treuen Freund Schlaf“, wie ihn Goethe genannt habe, trotzdem brauchen.

 

weiterlesen

Gesundheit als Spielball - Die zweite Vorlesung zur „Uni der Generationen“ steht am Montag, 26. November, um 14 Uhr in der Aula der Hochschule Esslingen am Campus Göppingen an. „Gesundheit als Spielball der Interessen“ heißt das Thema

„Gesundheit als Spielball der Interessen“ heißt das Thema von Referent Dr. Wolfgang Wodarg, der in seinem Vortrag auf das Vertrauen der Gesellschaft gegenüber Krankenhäusern und Ärzten eingeht.
Dabei befasst sich der Mediziner auch mit dem Denken der Gesundheitswirtschaft und dem Streben nach hohen privaten Gewinnschöpfungen. Die zentrale Frage lautet: „Was muss geschehen, damit wir wieder mehr vertrauen können?

 

“Es sind Einzelkarten oder Semesterkarten erhältlich: Beim i-Punkt im Rathaus Göppingen, bei der NWZ Göppingen

oder per Mail an den Stadtseniorenrat (Infos unter www.ssr-gp.de ). Die Uni der Generationen ist eine Veranstaltung des Stadtseniorenrats Göppingen mit Unterstützung der Stadt, der Kreissparkasse, der NWZ und der Hochschule am Campus Göppingen.

weiterlesen

Lokales Bündnis für Familien Göppingen Vielfältige Hilfestellungen und Angebote für Jung und Alt

Seit nunmehr zwölf Jahren setzt sich das Bündnis für Familien Göppingen mit seinen vielfältigen bedarfsgerechten Angeboten für mehr Familienfreundlichkeit in der Stadt ein.  Das unter der Schirmherrschaft der Ersten Bürgermeisterin Almut Cobet stehende Bündnis stellte im Ausschuss  für Soziales und Schulen des Gemeinderates die erfolgreiche Arbeit der verschiedenen Projektgruppen mit ihren 130 ehrenamtlich Engagierten vor.

 

weiterlesen

Publikum wiegt sich in Glückseligkeit - Benefiz - Das Auftaktkonzert „Total Lokal“ zur NWZ-Aktion „Gute Taten“ riss 3000 Zuhörer in der EWS-Arena vom Hocker. Von Inge Czemmel.

You’ve got a friend“ – als sich am Ende alle in Glückseligkeit wiegen, fast jeder mitsingt und die EWS-Arena sich in ein kleines Smartphone-Lichtermeer verwandelt hat, scheint es tatsächlich, als seien die fast 3000 Zuhörer in vier Stunden irgendwie Freunde geworden.

 

weiterlesen