NWZ - Klimaschutz In Göppingen - heute findet wieder eine Demonstration statt. Im Interview mit der NWZ sprechen Pablo Bar-Lev und Minh Vo vom Organisationsteam über die bisherigen Erfolge u. die weiteren Ziele. Von Helge Thiele

Wir beginnen das Gespräch mit dem Glückwünsch zum dritten Platz beim Semmler-Preis für Mut und Engagement, der am vergangenen Samstag auf dem Göppinger Schlossplatz vergeben wurde. Was bedeutet diese Auszeichnung für Euch?


Pablo Bar-Lev: Für mich ist diese Auszeichnung einfach eine Bestätigung für unser Engagement, das angekommen ist und das anerkannt und wertgeschätzt wird. Es ist auf jeden Fall auch eine Motivation weiterzumachen. Darüber hinaus ist dieser Preis einerseits eine tolle Sache, andererseits wollen wir uns damit natürlich nicht zufrieden geben. Wir wollen mehr als nur einen kleinen Preis bekommen. Wir wollen Taten sehen.

 

weiterlesen

Die konstituierende Sitzung des Gemeinderates fand am Mo., 8. Juli. 2019 statt

Die Sitzung umfasste: Begrüßung und Festrede, Verabschiedung der Mitglieder des Gemeinderats und der Bezirksbeiräte. Verpflichtung des neuen Gemeinderats und Bestellung und Verpflichtung der Bezirksbeiräte.

 

weiterlesen

„Gottvoll und erlebnisstark“ Religion Die Göppinger Kirchengemeinde St. Maria feierte am Sonntag 150-jähriges Jubiläum mit Gottesdienst, Festakt und einem Gemeindefest. Von Annerose Fischer-Bucher

Unter virtuos-mächtigen Orgelklängen durch Organist Martin Böhm begann am Sonntag der feierliche Einzug von knapp 20 Ministranten und Ministrantinnen, sechs konzelebrierenden Pfarrern und von Weihbischof Matthäus Karrer in die Göppinger Kirche St. Maria. Beim Gottesdienst zum 150-jährigen Jubiläum der 1867 bis 1869 im neugotischen Stil erbauten Kirche bezeichnete sie Pfarrer Stefan Pappelau in seiner Begrüßung als „Zentrum des Katholizismus in Göppingen“. Mit ihr habe das katholische Leben nach der Reformation wieder angefangen.

 

weiterlesen

Mit Steiner im „Drei König“ ging es los – Jubiläum - Vor genau 100 Jahren hielt Rudolf Steiner, der Gründer der Anthroposophie, in einer Göppinger Gaststätte einen Vortrag. Von Annerose-Fischer-Bucher

Dass der Gründer Rudolf Steiner am 23. Juni 1919 in Göppingen einen Vortrag über „Die Kernpunkte der sozialen Frage“ gehalten habe, macht den Göppinger Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft besonders stolz. Im Saal des damaligen Gasthauses „Drei König“, an dessen Stelle heute der dm-Drogeriemarkt steht, habe der Vortrag stattgefunden, sagt Peter Schleip, Mitglied des Göppinger Initiativkreises. Der soziale Aspekt in der Anthroposophie sei dem Gründer Rudolf Steiner besonders wichtig gewesen.

 

weiterlesen

Das Gemeine am Tumor - Medizin - Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Göppingen ging es um die Diagnose und Behandlung von Tumoren durch die Nuklearmedizin. Von Annerose Fischer-Bucher

Was die Radiologie bei der Tumorbehandlung alles leisten kann, darauf ging Professor Dr. Stephan Zangos (kleines Foto), Chefarzt der Radiologie an der Göppinger Klinik am Eichert, bei einer öffentlichen Veranstaltung des Diabetiker-Bezirksverbands Göppingen in den Räumen der örtlichen AOK ein.

 

weiterlesen

Anhänger im Doppelpack - Soziale Mitarbeiter zeigen nicht nur auf eigens entwickelten Plakaten Gesicht: Die Diakonie im Landkreis stellte ihre Imagekampagne vor. Von Annerose Fischer-Bucher

Sie arbeiten in der Altenhilfe, in der Jugendhilfe und in verschiedenen anderen sozialen Einrichtungen. Und seit zehn Jahren haben sich ganz unterschiedliche Leute in ganz unterschiedlichen Einrichtungen im Bereich Göppingen und Geislingen zur „Diakonie im Landkreis“ zusammengeschlossen. In ihrer neuen Imagekampagne zeigen sie jetzt Gesicht, um Menschen für ihre Arbeit zu interessieren. Denn auch im sozialen Bereich macht sich der Fachkräftemangel bemerkbar.

 

weiterlesen

„Alter hat Zukunft – Es liegt an uns!“ Großes Interesse am „Landesseniorentag 2019“ in Heilbronn

1.800 Seniorinnen und Senioren waren der Einladung des Landesseniorenrates Baden-Württemberg zum 34. Landesseniorentag am 5. Juni 2019 unter dem Motto „Alter hat Zukunft – Es liegt an uns!“ in die Eissporthalle nach Heilbronn gefolgt.

Ermutigung und Wertschätzung war diesmal der Grundtenor aller Redebeiträge. Wertschätzung für die vielen Seniorinnen und Senioren, die sich kommunal und familiär für ihresgleichen und die nachfolgenden Generationen engagieren. Alle Redner ermutigten sie, weiterzumachen, denn wer aktiv sei, bleibe länger gesund.

 

weiterlesen

An die Roboter, fertig, los! - Technik - Zum dritten Mal gibt es im Dezember beim Schulverbund Süßen den Roboterwettbewerb „First Lego League“. Zum zweiten Mal für Grundschulkinder in der First Lego League Junior. Von Constantin Fetzer

Für die vorbildliche Präsentation des Roboter-Jugend-Wettbewerbs „First Lego League“ im Winter haben die Organisatoren um den Schulverbund Süßen, dem Verein „Technikfreundliche Stadt Süßen“ und der Heldele-Stiftung ein Lob des internationalen Austrichters „Hands on Technology“ erhalten. Am 8. Dezember 2019 findet im Süßener Schulverbund nun die dritte Auflage statt. Es werden wieder 14 verschiedene Teams aus einem Lego-Mindstorms-Technikbaukasten fahrende Roboter konzipieren und programmieren, um einen vorgegebenen Parcours zu absolvieren.

 

weiterlesen